Wald vor Wild: Wie steht es um das Gleichgewicht?

Wild und Wald gehören zusammen. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn Rehe zum Beispiel sind wahre Feinschmecker, die am liebsten die Triebe von jungen Bäumen fressen. Und schon ist der Ärger da. Wie steht es in Bayern um das Gleichgewicht zwischen Wild und gesundem Wald?


Klicken Sie weiter zum Videobeitrag